Tomssonic ist jung und will im August am Musikwettbewerb «Band-it» die Jury von ihrem Talent überzeugen. Die Band besteht aus den vier Jungs Elias Steffen (Gesang, Gitarre, Songwriter) Fabian Bürgler (Gitarre, Backvocals), Michael Bürgler (Bass) und Till Tenbrock (Schlagzeug). Sie wohnen alle in Richterswil ZH und gehören mit ihren 14 bis 18 Jahren zu einer der jüngsten Bands am diesjährigen Band-it.

Woher die Jungs kommen und wie sie sich auf das Band-it vorbereiten, hat der Leadsänger Elias Steffen im Interview mit tize.ch erzählt.

Gegründet wurde Tomssonic bereits im Jahr 2016. Damals wurden die Jungs von ihrem Musikschullehrer anlässlich einer Jubiläumsfeier zu einer Band zusammengewürfelt. Doch nach der Feier hörten die Proben nicht mehr auf. Die Band machte weiterhin Musik, probt seither regelmässig in ihrem Bandraum und durfte bereits an diversen Veranstaltungen auftreten.

Elias, was bedeutet eigentlich der Name «Tomssonic»?

«Früher hiessen wir eigentlich ‚The Toms‘, was von ‘The Taste of Music’ kommt. Als wir aber unsere Webseite erstellen wollten, war der Name ‚The Toms‘ schon vergeben, also haben wir das ‘sonic’ noch hinten angehängt.»

Bildquelle: Tomssonic

«Ein konkretes Band Vorbild haben wir nicht.», meint Elias. Die Jungs covern jedoch oftmals bekannte Songs aus dem Pop/Rock-Genre. Ed Sheeran und insbesondere Shawn Mendes nimmt der 14-jährige Sänger sehr gerne im Tomssonic Songrepertoire auf.

Ihr habt bereits im letzten Jahr am Band-it teilgenommen – inwiefern hat euch das weitergeholfen?

«Wir haben viele gute Rückmeldungen von der Jury erhalten und im letzten Jahr daran gearbeitet. Wir haben an unseren Mängeln gefeilt und auf dem Feedback aufgebaut.»

«Wir möchten zeigen, wie wir uns verbessert haben.»

Doch seit vergangenem Jahr haben die Jungs nicht nur fleissig weitergeprobt sondern auch ihren ersten eigenen Song veröffentlicht. «Stay with you» heisst der Song und hat in der Tat Ohrwurm-Potenzial. Elias schreibt seine Texte jeweils zu Hause. In diesem Fall hat er die Melodie komponiert und einen Text dazu gedichtet. Anschliessend hat er das Grundgerüst dem Rest der Band vorgestellt, welche dann ihre eigenen Submelodien dazu gemacht hat.

Aufgenommen haben sie den Song in der Studio Bar vom DJ Sir Collin. Als sie ein erstes Demo Tape in den gleichen Räumlichen aufgenommen haben, kam dieser auf die junge Band zu und wollte noch mehr Songs mit ihnen aufnehmen. Seither ist Sir Collin eine Art Band Coach für Tomssonic.

Wie sieht die Zukunft von Tomssonic aus?

«Wir machen so lange weiter Musik, wie wir können.», meint Elias da bloss. Bald stehen jedoch die Gymi-Aufnahmeprüfungen bei zwei Mitgliedern an, weshalb sie bis dahin keine weiteren Auftritte geplant haben. «Der grösste Wunsch ist es schon, etwas mit Musik zu machen – aber in erster Linie ist vor allem der Schulabschluss wichtig.»

Wie bereitet ihr euch auf das diesjährige Band-it vor?

«Wir werden bald eine Songauswahl treffen und dann regelmässig gemeinsam üben.»

Bildquelle: Tomssonic
Tomssonic kannst du spätestens am Band-it am 8. August in Winterthur live hören.

Welche Tipps würdet ihr anderen Bands geben, die noch ganz am Anfang stehen?

«Zeit investieren ist sehr wichtig. Musik machen ist nicht wie Fussball, wo ein Trainer dahintersteckt und es obligatorisch ist, ins Training zu gehen. Man muss das wirklich wollen, als Band zu üben. Es braucht Wille und Ausdauer. Wenn man aber die Freude erkennt, die eine Band hat, wenn sie Musik macht, merkt das auch das Publikum und es kommt viel besser an.»

Später fügt der zukünftige Gymnasiast noch hinzu: «Wenn der erste Auftritt nicht so gut kommt, einfach weitermachen.»

Nebst den regelmässigen Proben schreibt Elias momentan an weiteren Songs, wir dürfen also auf einige musikalische Highlights aus Richterswil gespannt sein. Für das Band-it wünscht ihnen Tize viel Erfolg!


Das Band-it ist ein Musikwettbewerb für junge Talente und bietet den Teilnehmer*innen die Möglichkeit, professionelle Auftrittserfahrung zu sammeln, ehrliches Feedback zu erhalten, neue Kontakte zu knüpfen und unter tosendem Applaus der Fans im grellen Rampenlicht die Bühne zu rocken. Musikstil, eigener Song oder Cover spielt dabei keine Rolle – Hauptsache du geniesst die Zeit auf der Bühne und bist motiviert, diese einmalige Chance zu nutzen.  Mehr über die diesjährige Austragung findest du hier oder direkt unter band-it.ch

Geschrieben von:

auf der Suche nach etwas Inspiration

Was ist deine Meinung? Schreib einen Kommentar!