Was gibt es schöneres als an einem schönen Sommertag mit Freunden, Familie oder dem Partner auf einer Picknickdecke zu sitzen und den Tag mit feinem Essen geniessen? Am 12. Juni 2022 wird die St.Galler Innenstadt zur Picknickdecke.

Die Geschichte dahinter

Zwei Brüder, Frank und Patrik Riklin vom St.Galler Atelier für Sonderaufgaben, kamen auf die Idee ein jährlich wachsendes Gemeinschaftswerk für die Ostschweizer Bevölkerung zu kreieren. Das Ziel ist es, pro Einwohner der Region ein Tuch zu haben. Das wären 252’144 Tücher, was einer Fläche von 100 Fussballfeldern entspricht. Seit dem Entstehungsprozess 2012 sind über tausend Menschen beteiligt, welche Stoffe sammeln, nähen und unterstützen. Insbesondere beim Start 2012 war das Event nicht nur in der Schweiz in den Medien sondern auch Italien, Russland, Griechenland oder auch China berichteten über das „grösste Picknicktuch der Welt“. Die voraussichtliche Fertigstellung und Erfüllung der BIGNIK-Vision soll im Jahr 2043 erfolgen.

Bild: Tagblatt
Frank und Patrik Riklin

BIGNIK in St.Gallen

Bisher fand das BIGNIK jeweils auf Wiesen oder in Dörfern statt, zum zehnjährigen Jubiläum erfolgt die Auslegung erstmals in einem Stadtzentrum. Vom Gallusplatz bis zur Multergasse über den Marktplatz, wird am 12. Juni alles gefüllt mit rot weissen Tüchern. Neben der Auslegung ist bereits seit dem 22. April eine Sonderausstellung zum Thema „Gut“ Der Anfang ist weisses Gold im Textilmuseum St.Gallen zu finden. Die Ausstellung handelt von der Tuchherstellung seit 1250 bis zum BIGNIK.

Damit die ganzen Tücher möglichst schnell ausgelegt sind, ist das BIGNIK Team auf helfende Hände angewiesen. Wenn du dabei helfen möchtest, kannst du dich auf der Website eintragen.

SMALLNIK

Wer nicht mehr bis zum 12. Juni warten kann oder sich danach am einem Picknick erfreuen möchte, kann das Angebot „SMALLNIK“ nutzen. Beim SMALLNIK kann man in kleinem Rahmen am BIGNIK teilnehmen. Denn als Picknickdecke dient ein Original Tuchmodul vom BIGNIK, dazu erhält man einen gefüllten Picknick-Korb. Das Angebot kann bei Kündig Feinkoste in St.Gallen oder Rorschach bezogen werden.

Quelle:
https://www.bignik.ch

Bildquellen

Geschrieben von:

Was ist deine Meinung? Schreib einen Kommentar!