د افغانستان د طالبان اسلامی تحریکِ  (Die Islamische Talibanbewegung Afghanistans)

Die Taliban, zurzeit liest man sehr viel grausames über die Taliban in den Medien. Doch wer sind sie? Wie kam es soweit? Was hat 9/11 damit zu tun und noch vieles mehr.

Wer sind die Taliban?

Die Islamische Talibanbewegung Afghanistans sind eine im September 1994 gegründete islamistische Terrorgruppe, die von September 1996 bis Oktober 2001 erstmals große Teile Afghanistans beherrschte, und seit August 2021 wieder die Kontrolle im Land hält. Der Name طالبان=Taliban ist die persische Pluralform, des aus dem arabisch stammendem Wortes ,,Talib“, was ,,Schüler“ bedeutet. Ihre Ursprünge haben sie in religiösen Schulen für afghanische Flüchtlinge in Pakistan. Meist wurden diese von der politischen pakistanischen Partei Jamiat Ulema-e-Islam geführt. Die Talibanbewegung basiert stark auf einer extremen Form des ,,Deobandismus“, der ,,hanafitischen Lehre“ und dem ,,paschtunischen Rechts-und Ehrenkodex“. Deobandismus ,,Dar ul-‘Ulum Deoband“ ist eine islamistische Hochschule. Die dort praktizierten Lehren haben sich zu einer Bewegung entwickelt, deren Anhänger ,,Deobandis“ genannt werden, von ,,Deobandis“ kommt das Wort ,,Deobandismus“. Die ,,Hanafiten“ sind eine der vier Rechtsschulen, des sunnitischen Islams, von dort kommen die ,,hanafitischen Lehren“. Paschtunwali ist der Rechts- und Ehrenkodex der Paschtunen. Die Taliban traten erstmals 1994 in der Stadt Kandahar auf. Kandahar ist die dritt grösste Stadt Afghanistans. Sie belagerten zwei Jahre lang die Hauptstadt Kabul und nahmen sie im September 1996 ein. Im Oktober 2001 konnten sie gestürzt werden, in Zusammenarbeit mit amerikanischen und britischen Spezialeinheiten.  

Mohammed Omar und seine Nachfolger

Mohammed Omar, bekannt als Mullah Omar wurde am 3.Januar 1960 in Tschah-i-Himmat im Bezirk Chakrez in Afghanistan geboren. Im Sommer 1994, soll Omar mit noch 33 anderen die islamistische Bewegung gegründet haben. Nach dem Sturz der Taliban Ende 2011 war Omar auf der Flucht, auf ihn war ein Kopfgeld von 10 Millionen Dollar ausgesetzt worden. Erst im Sommer 2015 wurde bekannt, dass Omar vermutlich seit 2013 tot ist. Nach verschiedenen Quellen starb er in einem Krankenhaus in Karatschi, möglicherweise an Tuberkulose.

Akhtar Mansur, der zwischen 1960 und 1970 geboren wurde, erfolgte daraufhin als Nachfolger. Gestorben ist er am 21.Mai 2016. Hibatullah Achundsada ist der jetzige Anführer. Er wurde vermutlich 1961 in Panjwai geboren. Bis zwei Tage vor seiner Ausrufung als Nachfolger Mansurs, war Achundsada offenbar 15 Jahre lang als Prediger und Religionslehrer in einer Moschee in Kuchlak tätig.

Zeitliche Abfolge

1992-1994 Im Herbst 1994 traten sie erstmals militärisch in Erscheinung und brachten am 5. November 1994 die Stadt Kandahar unter ihre Kontrolle.

1995-1996 Die ersten Bombenanschläge durch die Taliban erfolgten in Kabul.

September 1996 Am 27. September 1996 marschierten die Taliban in Kabul ein und errichteten das Islamische Emirat Afghanistan, das nur von Pakistan, Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten anerkannt wurde. Es galten neue Gesetzte, was für Frauen bedeutete, unter ,,Hausarrest“ zu leben.

1996-2001 Krieg gegen die ,,Vereinte Front“.

9. September 2001 Zwei arabische Selbstmordattentäter, die sich als Journalisten ausgaben, liessen eine Bombe hochgehen während eines Interviews mit Massoud. Dieser starb daraufhin auf Grund seiner Verletzungen. Viele befürchteten nach der Ermordung Massouds den endgültigen Sieg der Taliban. (Massoud war ein afghanischer Mudschaheddin-Kämpfer und Nationalheld. Er war der Anführer des afghanischen Widerstands gegen die Taliban.)

11.September 2001 Vier Verkehrsflugzeuge wurden am frühen Morgen des 11. September entführt. Zwei wurden in die Türme des World Trade Center (WTC) in New York City und eines in das Pentagon in Arlington,Virginia gelenkt. Das vierte Flugzeug, wahrscheinlich mit einem weiteren Anschlagsziel in Washington D.C., brachten die Entführer um 10:03 Uhr über dem Ort in Shanksville in Pennsylvania zum Absturz. Dieser Terroranschlag führte zum Tod von über 2993 Menschen. Als ausführende der Terroranschläge identifizierten die USA Mitglieder der Al-Qaida, die ihre Basis im Emirat der Taliban hatten und mit den Taliban verbündet waren.

Oktober 2001 Die Taliban lehnten mehrere Male ab, Osama bin Laden auszuliefern. Am 7.Oktober 2001 griffen die Vereinigten Staaten mit der Operation Enduring Freedom militärisch in Afghanistan ein. Sie unterstützten zunächst mit Luftangriffen der Bodentruppen der Vereinten Front gegen die Taliban. In den darauffolgenden Monaten wurden die Taliban in Afghanistan gestürzt.

August 2021 In Afghanistan haben die Taliban die Macht übernommen, die letzten amerikanischen Soldaten haben Kabul verlassen. Nun herrscht Chaos im ganzen Land. 

Was haltet ihr von der aktuellen Lage in Afghanistan? Schreibt es gerne in die Kommentare:)

Geschrieben von:

Was ist deine Meinung? Schreib einen Kommentar!